+++ Vereinsmeisterschaften 2022 am 08.01.22 und 09.01.22 (siehe Blog-Beitrag für komplette Ausschreibung) +++
+++ Erste unterliegt knapp Mündersbach/Höchstenbach I und gewinnt klar gegen Mündersbach/Höchstenbach II + Zweite verliert im Schlussdoppel gegen Niederlützingen + Zweite und Dritte gewinnen souverän gegen Oberahrtaler Sportfreunde + Dritte verliert gegen Mendig II + Vierte ohne Chance gegen Remagen + Fünfte gibt kampflos auf + Sechste unterliegt Breisig III +++

Spielbericht vom 27.11.2021

Verbandsliga Rheinland Nord/Ost

TTG Mündersbach/Höchstenbach - SG Sinzig/Ehlingen 9:5

TTG Mündersbach/Höchstenbach II - SG Sinzig/Ehlingen 3:9

Auf knappe Niederlage folgt souveräner Sieg

 

Am vorletzten Spieltag reiste die erste Mannschaft nach Höchstenbach, wo sie zuerst gegen die Erste Mannschaft der Gegner antreten musste. Aus den Doppeln startete man wie so oft mit einer 2:1 Führung. Sowohl Sonntag/Dietl als auch Hippchen/Damke konnte ihr Doppel souverän mit 3:1 gewinnen. Lediglich das Doppel 1 Guse/Ehlers mussten dem Gegner zum Sieg gratulieren.

 

Am oberen Paarkreuz war dieses mal nicht viel zu holen. Sonntag unterlag in seinem ersten Einzel klar mit 0:3, währenddessen Guse in einem engen Match mit 2:3 verlor. Dafür lief es in mittleren Paarkreuz besser. Hippchen gewann sein Spiel mit 3:2 und auch Damke gewann mit 3:1. Sowohl Ehlers als auch Dietl kämpften sich jeweils bis in den fünften Satz, konnten diesen aber nicht für sich gewinnen.

 

Auch das zweite Einzel konnten Sonntag und Guse nicht für sich entscheiden. Wie gewohnt konnte Damke den nächsten Sieg einfahren. Hippchen verlor sein zweites Einzel mit 0:3 und Ehlers musste sich auch im zweiten Einzel im Entscheidungssatz mit 9:11 geschlagen geben.

 

Somit verlor die erste Mannschaft denkbar unglücklich mit 5:9 gegen die erste Mannschaft von Mündersbach/Höchstenbach. Im Anschluss ging es gegen die zweite Mannschaft.

 

Wie auch im ersten Spiel gewannen Sonntag/Dielt als auch Hippchen/Damke ihr Doppel. Diesesmal starte man am oberen Paarkreuz besser und sowohl Sonntag als auch Guse konnten ihr Einzel gewinnen. Guse konnte ebenfalls sein zweites Einzel für sich entscheiden.

 

Im mittleren Paarkreuz ließen Damke und Hippchen nichts anbrennen und Damke konnte mit zwei Siegen und Hippchen mit einem Sieg wieder insgesamt drei Punkte dazu steuern. Am unteren Paarkreuz konnte lediglich Ehlers sein Spiel gewinnen.

 

Somit gewann die erste Mannschaft ihr zweites Spiel mit 9:3. Am kommenden Samstag steht dann das letzte Vorrundenspiel gegen denn TTF Oberwesterwald an, wo man versuchen wird, die Hinrunde mit einen Sieg zu beenden.

Vereinsmeisterschaften 2022

Hallo CfT'ler!
 

Die Bambini- und Hobby-Klasse werden am 08.12.2021 in der Landskroner-Festhalle in Heimersheim duchgeführt.

 

Alle anderen Klassen werden am 08.01.2022 und 09.01.2022 in der Sinziger Jahnahalle gespielt. Anbei findet ihr die gesamte Ausschreibung mit Uhrzeiten.

 

Viele Grüße
Der Vorstand
Download
Einladung Vereinsmeisterschaften.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.2 KB

Spielbericht vom 20.11.2021

Verbandsliga Rheinland Nord/Ost

SG Sinzig/Ehlingen - TTG Torney/Engers 7:9

Starke Leistung gegen den Tabellenführer wird nicht belohnt

 

In den Doppeln konnten die Sinziger durch Siege von Guse/Ehlers (3:2) und Damke/Hippchen (3:0) erneut eine 2:1 Führung erspielen. Sonntag/Obliers hatten mit 1:3 das Nachsehen gegen das gegnerische Spitzendoppel.

 

Am vorderen Paarkreuz spielten die Gäste aus Torney ihre Überlegenheit aus. Jonas Sonntag hatte in beiden Spielen mit 0:3 das Nachsehen. Philip Guse verlor ebenfalls mit 0:3 gegen die gegnerische Nummer eins Illi, machte aber dann gegen Campailla das Spiel des Tages, welches er mit 13:11 im Entscheidungssatz gewinnen konnte. 

 

Nils Damke und Marcel Hippchen konnten in der Mitte ihre Spiele ausgeglichen gestalten. Marcel überrollte im ersten Spiel Borhardt mit 3:0 während Nils knapp mit 12:10 im fünften Satz gewann. Beide hatten gegen Güllüm das Nachsehen, wobei sie besonders mit den starken Aufschlägen nicht zurecht kamen.

 

Am hinteren Paarkreuz zeigte Nachwuchsspieler Moritz Obliers im ersten Spiel eine bärenstarke Leistung, verlor dennoch knapp mit 2:3 gegen Steinberg. Im zweiten Einzel gegen Rothkopf konnte er nicht mit mehr an die Leistung anknüpfen und verlor mit 0:3. Christian Ehlers zeigte eine konzentrierte Leistung und siegte zweimal mit 3:1.

 

Im Schlussdoppel fingen Guse/Ehlers stark an und führten mit 1:0. Anschließend steigerten sich die Gäste von Satz zu Satz und gewannen schließlich mit 3:1.

 

Insgesamt eine bärenstarke Leistung die leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde. Das war nun das letzte Heimspiel der ersten Mannschaft in diesem Jahr. Es folgen kommende Woche zwei Auswärtsspiele in Höchstenbach und Mündersbach. Ein großer Dank geht an die zahlreichen Zuschauer die uns Woche für Woche bei unseren Heimspielen unterstützen.