+++Erste Mannschaft verliert deutlich gegen Daun-Gerolstein + Zweite gewinnt wichtiges Spiel um Klassenerhalt gegen Kalenborn/Altenahr 2 + Dritte unterliegt knapp gegen Kottenheim 2 + Vierte verliert gegen Bad Neuenahr-Ahrweiler 2+++

Spielbericht vom 09.12.2019

1. Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen – TTG Daun-Gerolstein 2:9

Deutliche Niederlage zum Hinrundenabschluss.

Beim letzten Spiel der Hinrunde hatte die Erste keinen geringeren Gegner als den Tabellenführer zu Gast. In den Doppeln konnte man zunächst mit 2:1 in Führung gehen. Guse/Ehlers waren erneut erfolgreich und das Doppel Eutener/Morschhausen konnten in ihrem ersten gemeinsamen Doppel einen starken 3:2 Erfolg erzielen. Im oberen Paarkreuz setzten Damke und Ehlers ihren Gegnern in der ersten Einzelrunde einiges an Gegenwehr entgegen, mussten sich jedoch mit 1:3 bzw. 2:3 geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde lief dann leider weniger zusammen, sodass am oberen Paarkreuz kein Punkt geholt werden konnte. Henrik Euteneuer spielte sehr stark und holte einen 0:2 Rückstand auf, konnte aber auch keinen Einzelsieg für die SG verbuchen. Sowohl Ehlers als auch Hippchen verloren danach recht deutlich mit jeweils 0:3. Für den verhinderten Jonas Sonntag half Jonas Morschhausen aus. Trotz enormem Trainingsrückstand zeigte er eine gute Leistung. Aber auch in diesem Spiel sollte der Punkt nicht zu Gunsten der Heimmannschaft fallen. In der Endabrechnung steht damit eine 2:9 Niederlage, die deutlicher als der Spielverlauf aussieht, jedoch vollkommen in Ordnung geht. Zum Abschluss der Hinrunde überwintert die Erste auf dem vierten Tabellenplatz und hat bereits wichtige Punkte gesammelt.

 

Herren  Kreisliga  Staffel 1

TuS/PSV II - SG Sinzig/Ehlingen IV   9:4  

 

Leider ein sehr unerfreulicher Abschluss der Vorrunde beim bisher sieglosen Tabellenletzten in Ahrweiler. Eigentlich war ein Sieg eingeplant. Allerdings mussten wir auf unseren Spitzenspieler Kraus verzichten, während die Gastgeber in stärkster Besetzung antreten konnten. Nach den Doppeln durch Körner/Wendt 1:3, Kess/Zwicker 0:3 und Füllmann/Brambeer 3:2, lagen wir mal wieder mit 1:2 zurück. In den Einzeln konnte dann lediglich Füllmann seine Leistung abrufen und beide Spiele klar 3:0 gewinnen. Bei einem 2:3 und einem 3:0 erzielte Brambeer den letzten Punkt für uns. Körner 2 x 0:3, Kess 0:3 und 2:3 sowie Zwicker 2:3 und Wendt 0:3 spielten teilweise etwas unter Form. Somit war die unerwartet hohe 4:9 Niederlage nach 2,5h  besiegelt. Der Abstand als 7. der Tabelle beträgt anstatt möglich gewesener 7 Punkte jetzt nur magere 3 Punkte! Die Rückrunde wird also nicht einfacher, sondern eher schwerer werden.

Spielberichte vom 08.12.2019

1 Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen – TTG Daun-Gerolstein 2:9.

 

Deutliche Niederlage zum Hinrundenabschluss. Beim letzten Spiel der Hinrunde hatte die Erste keinen geringeren Gegner als den Tabellenführer zu Gast. In den Doppeln konnte man zunächst mit 2:1 in Führung gehen.

Guse/Ehlers waren erneut erfolgreich und das Doppel Eutener/Morschhausen konnten in ihrem ersten gemeinsamen Doppel einen starken 3:2 Erfolg erzielen. Im oberen Paarkreuz setzten Damke und Ehlers ihren Gegnern in der ersten Einzelrunde einiges an Gegenwehr entgegen, mussten sich jedoch mit 1:3 bzw. 2:3 geschlagen geben.

In der zweiten Einzelrunde lief dann leider weniger zusammen, sodass am oberen Paarkreuz kein Punkt geholt werden konnte. Henrik Eutener spielte sehr stark und holte einen 0:2 Rückstand auf, konnte aber auch keinen Einzelsieg für die SG verbuchen. Sowohl Ehlers als auch Hippchen verloren danach recht deutlich mit jeweils 0:3. Für den verhinderten Jonas Sonntag half Jonas Morschhausen aus. Trotz enormem Trainingsrückstand zeigte er eine gute Leistung. Aber auch in diesem Spiel sollte der Punkt nicht zu Gunsten der Heimmannschaft fallen.

In der Endabrechnung steht damit eine 2:9 Niederlage, die deutlicher als der Spielverlauf aussieht, jedoch vollkommen in Ordnung geht. Zum Abschluss der Hinrunde überwintert die Erste auf dem vierten Tabellenplatz und hat bereits wichtige Punkte gesammelt.

 

 

Herren Kreisliga Staffel 1

TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler II - SG Sinzig/Ehlingen IV 9:4

 

Leider ein sehr unerfreulicher Abschluss der Vorrunde beim bisher sieglosen Tabellenletzten in Ahrweiler.

Eigentlich war ein Sieg eingeplant. Allerdings mussten wir auf unseren Spitzenspieler Kraus verzichten, während die Gastgeber in stärkster Besetzung antreten konnten.

Nach den Doppeln durch Körner/Wendt 1:3, Kess/Zwicker 0:3 und Füllmann/Brambeer 3:2, lagen wir mal wieder mit 1:2 zurück. In den Einzeln konnte dann lediglich Füllmann seine Leistung abrufenund beide Spiele klar 3:0 gewinnen. Bei einem 2:3 und einem 3:0 erzielte Brambeer den letzten Punkt für uns. Körner 2 x 0:3, Kess 0:3 und 2:3 sowie Zwicker 2:3 und Wendt 0:3 spielten teilweise etwas unter Form. Somit war die unerwartet hohe 4:9 Niederlage nach 2,5h besiegelt. Der Abstand als 7. der Tabelle beträgt anstatt möglich gewesener 7 Punkte jetzt nur magere 3 Punkte!

Die Rückrunde wird also nicht einfacher, sondern eher schwerer werden.

Spielbericht vom 01.12.2019

1.Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen – TTG Mündersbach/Höchstenbach 8:8

Ein echtes Spitzenspiel der Rheinlandliga, erlebten die rund 30 Zuschauer am Samstag Abend in der Sinziger Jahnhalle. Als drittplatzierter hatten die Sinziger den Tabellenführer aus Mündersbach zu Gast. Es entwickelte sich von Anfang an ein hochklassiges und enges Match. Die Sinziger rotierten erneut mit ihrer Doppelformation und stellten den leicht angeschlagenen Christian Ehlers ins Doppel 2 mit Henrik Euteneuer. Auch wenn diese knapp mit 1:3 unterlagen, zahlte sich die Umstellung aus, denn die anderen beiden Doppel triumphierten. Nils Damke/Philip Guse nach 2:0 Führung knapp mit 3:2 und Jonas Sonntag/Marcel Hippchen klar mit 3:0. In den anschließenden Einzelrunden waren besonders die Spiele am vorderen Paarkreuz auf unglaublich hohem Niveau. In der ersten Einzelrunde sprang noch nichts zählbares heraus. Nils unterlag seinem jungen Kontrahenten mit 2:3, Philip deutlich mit 0:3. In der zweiten Einzelrunde machten sie es besser und konnten beide mit 12:10 im Entscheidungssatz gewinnen. In der Mitte zeigte sich dann, wie bisher im gesamten Verlauf der Saison viel Licht und Schatten. Henrik erwischte einen guten Tag und schlug erstmals Olaf Weigold mit 3:1. Auch im zweiten Einzel hatte er den Sieg bei einer 2:1 und 10:7 Führung bereits auf dem Schläger, konnte diesen Vorsprung aber nicht ins Ziel bringen und unterlag mit 2:3. Auch Christian hatte Chancen sein erstes Einzel zu gewinnen, unterlag aber hauchdünn mit 2:3. Im zweiten Spiel war er beim 0:3 dann chancenlos. Am unteren Paarkreuz setze Jonas seinen Siegeszug fort und schlug seine beiden Gegner jeweils mit 3:1. Da er nächste Woche nicht mitspielen kann, beendet Jonas die Hinrunde mit einer wahnsinnigen Bilanz von 13:0! Marcel spielt ebenfalls eine bärenstarke Hinrunde, musste gegen Benjamin Breiten aber seine dritte Saisonniederlage einstecken. Sein anderes Einzel konnte er mit 3:1 gewinnen und steht somit 9:3. So ging es mal wieder ins Schlussdoppel, wo Nils und Philip stark begannen und mit 2:0 in Führung gingen. In der Folge kamen ihre Gegner allerdings immer besser ins Spiel und gewannen schließlich die folgenden drei Sätze zu einem, letztlich gerechten 8:8 Unentschieden. Zum Abschluss der Hinrunde geht es in der kommenden Woche gegen einen weiteren Aufstiegskandidaten. Bereits um 15 Uhr ist die TTG Daun-Gerolstein zu Gast in der Jahnhalle

 

Herren Kreisliga  Staffel 1

SG Sinzig/Ehlingen IV - TTSG Kempenich/Spessart   9:3  

Im vorletzten Spiel der Vorrunde endlich der (erhoffte) dritte Sieg. Erstmals mit Markus Füllmann an Brett 2 und neu formierten Doppeln fing es auch gut an. Füllmann/Brambeer gewannen 3:2 und Körner/Wendt 3:1. Lediglich Kraus /Kess mussten sich mit 1:3 dem Spitzendoppel der Gäste geschlagen geben. Dieser positive Start setzte sich auch in den folgenden 4 Einzeln fort. Kraus und Füllmann mit je 3:1 sowie Körner und Brambeer mit je 3:0 erhöhten auf 6:1. Kess mit 1:3 gegen den Jugendlichen Klaes stand leider bei seinem 0:3 auf verlorenem Posten. Anschließend erhöhten Wendt mit 3:1 und Kraus mit einem 12:10 im 5. Satz auf 8:2. Die folgende Niederlage von Füllmann mit 2:3 fiel nicht mehr weiter ins Gewicht, da fast zeitgleich Körner mit 3:2 den Sieg für uns sicher stellen konnte.

 

Jugend  5. Kreisklasse

SG Sinzig/Ehlingen VI - FC Luzencia Niederlützingen   8:2

Nach 2 Unentschieden und 2 knappen Niederlagen endlich der 1. Sieg des jungen Teams. Bereits die Doppel mit Preis/Zepp und Choucair/Oesterreich verliefen mit je 3:1 sehr erfolgreich. In den folgenden 8 Einzeln konnte lediglich Becker, die Nr. 1 der Gäste, 2 Erfolge für sich verbuchen. Die übrigen 6 Einzel gingen an uns. Choucair und Preis gewannen je 1x und Oesterreich und Zepp je 2x. Somit war der etwas unerwartet hohe 8:2 Erfolg bereits nach 1,5h unter Dach und Fach.