+++Zweite Mannschaft ist Meister in der 2. Bezirksliga, Dritte Mannschaft verpasst den direkten Aufstieg knapp und muss in die Relegation, Vierte Jugend ist Meister in der 1. Kreisklasse+++

Mo

03

Apr

2017

Spielbericht vom 02.04.2017

Meister in der 2. Bezirksliga: Tobias Terschanski, Henrik Witsch, Jürgen Füllmann, Oliver Schumacher, Dennis Möhren und Robert Füllmann
Meister in der 2. Bezirksliga: Tobias Terschanski, Henrik Witsch, Jürgen Füllmann, Oliver Schumacher, Dennis Möhren und Robert Füllmann

2. Bezirksliga Herren

Karla I - SG Sinzig/Ehlingen II     6:9

Nie mehr 2. Liga!!! 

Unter diesem Motto startete die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft ihre Mission "Wiederaufstieg" in die 1. Bezirksliga. In einem spannenden, umkämpften und teilweise hochklassigen Duell zweier gleichwertiger Mannschaften an der Tabellenspitze, konnte sich unsere "Zweite" am Ende etwas glücklich aber nicht unverdient beim TTC Karla I durchsetzen. Zum zweiten Mal an diesem Wochenende hatte der TTC Karla zum Meisterschafts-Showdown geladen und zum zweiten Mal war die Turnhalle in Lantershofen prall gefüllt. Noch am Freitag konnte sich Karlas Zweite gegen die Dritte der SG Sinzig/Ehlingen mit 9:6 durchsetzen und den Meistertitel in der Kreisliga feiern. Am Samstag hatten dann die Kombinierten das bessere Ende auf Ihrer Seite. Vor einer stattlichen Kulisse und einem sehr fairen und fachkundigen Publikum stand es lange Zeit pari, bevor Oliver Schumacher und Henrik Witsch ihre Einzel und somit das Match für Sinzig/Ehlingen entscheiden konnten. Auf Ehlinger Seite war man froh, nicht mehr ins Doppel zu müssen, wo Stefan Ockenfels und Peter Klöckner als Bank gelten. Ein 8:8 Unentschieden hätte wiederum den Karlas zur Meisterschaft gereicht. So reichte es am Ende zum 9:6 für die SG II, die mit 37:3 Zählern und 2 Punkten Vorsprung den direkten Wiederaufstieg in die 1. Bezirksliga schafft. Freundschaftlich und gemütlich ging es dann bei der Jahresabschlussfeier des TTC Karla weiter, zu dem auch die Gäste aus Sinzig und Ehlingen wieder großzügig bewirtet wurden. Schön zu sehen, dass zwei Teams trotz Meisterschaftskampf und Derby am letzten Spieltag ihren sportlichen Wettkampf so fair und freundschaftlich austragen. 

 

Kreisliga Herren Staffel 1

SG Sinzig/Ehlingen IV - TTC Dernau 8:8 

Zum letzten Spiel der Saison 2016/2017 empfingen wir den TTC Dernau. Nachdem wir in der Hinrunde bereits 9:5 gewinnen konnten, war auch im Rückspiel ein Sieg eingeplant. Durch die Doppel führten wir auch erwartungsgemäß 2:1. Anschließend 2 kleine Überraschungen im 1. Paarkreuz, denn Berthold Kraus verlor gegen Ansgar Fisang und Noah Körner gewann gegen Andreas Marquard. Das 2. Paarkreuz überraschte aber "negativ", denn Ralf Kess und Iris Koglin verloren beide 2:3. Im Nachhinein der Knackpunkt im Spiel und Stand von 3:4, anstatt 4:3 oder 5:2 für uns. Zwar gewannen im 3. Paarkreuz Birgit Jöbges und Mirja Wendt jeweils 3:1, aber nun stand das 1. Pk auf verlorenem Posten und verlor jeweils klar 0:3. Somit 5:6. Zwar konnte nun das 2. Pk mit je 3:0 Siegen den Spieß umdrehen, dafür überraschte Birgit Jöbges mit einem 2:3, während Mirja Wendt 3:2 gewann. Also 8:7. Das abschließende Doppel ging an die Dernauer, und somit trennten wir uns nach 3,5 Stunden Spielzeit leistungsgerecht 8:8. Mit dem 6. Tabellenplatz können wir als Aufsteiger aber sehr zufrieden sein, denn das Saisonziel Nichtabstieg haben wir bei weitem übertroffen.

 

Jugend 1. Kreisklasse

SG Sinzig/Ehlingen IV gegen DJK Mayen II 8:3

Mädchen ungeschlagen souveräner Meister

Im abschließenden Spiel erneut starke Teamleistung

Die Jugend IV der SG Sinzig/Ehlingen traf im letzten Spiel der Frühjahrsrunde am vergangenen Samstag zu Hause auf die 2. Jugendmannschaft der DJK Mayen. Für das Heimteam ging es um nichts mehr, sieht man einmal von der Ehre ab, denn die Mannschaft stand schon als Meister fest. Die Gäste allerdings hätten sich bei einem Sieg noch den zweiten Tabellenplatz sichern können. Doch daraus wurde nichts. Stand es nach den Doppeln und den beiden ersten Einzeln noch 2:2, zog die Meistermannschaft dank der besseren Besetzung am hinteren Paarkreuz auf 4:2 davon. Sowohl Chantal Blees als auch Hannah Schmieding punkteten doppelt. Da auch Marisa Schürer und Mara Schabo je ein Spiel gewannen, schaukelten die souverän agierenden Mädchen das Match sicher mit 8:3 nach Hause. Besonders stark Chantal Blees, die alle Einzel gewann und auch den letzten Punkt gegen Mayens Nr. 1 Diana Becker machte. Am Ende der Saison steht die SG Sinzig/Ehlingen IV mit vier Siegen und einem Unentschieden aus fünf Spielen mit 9:1 Punkten und 39:23 Sätzen unangefochten auf Platz 1 und holt damit verdient die Meisterschaft.

 

5. Kreisklasse Jugend

SG Sinzig-Ehlingen VII - TTC Kripp III  7:7

Im letzten Spiel der Saison 2016/2017 empfingen unsere Jüngsten die Girls Truppe aus Kripp. Nachdem wir in der Hinrunde mit 0:8 etwas zu hoch verloren hatten, wollten es die Jungs diesmal natürlich etwas besser machen. Zu unserem Glück konnten die Gäste nicht in stärkster Aufstellung antreten. Nach ausgeglichenen Doppeln stand es 1:1. Kai Siebertz/Luca Surges gewannen 3:0 gegen Pia Madita Peters/Lena Hudalla und Geraldo Krahm/Niklas Preis verloren 0:3 gegen Kim Julia Peters/Anna Goy. Letztere waren auch im Einzel nicht zu besiegen und verbuchten zusätzlich je 3 Einzel Erfolge zum 7:7 Unentschieden. Die anderen 6 Einzel gingen dann wie folgt an uns: Luca Surges und Niklas Preis gewannen je 2x und Geraldo Krahm sowie Kai Siebertz je 1x. Das bedeutet in der Abschlusstabelle einen ordentlichen fünften Tabellenplatz.

0 Kommentare

So

26

Mär

2017

Spielbericht vom 26.03.2017

Jugend,  2. Rheinlandliga N/O

SG Sinzig/Ehlingen - SV Altenahr 3:8

SG Sinzig/Ehlingen - TTC Mülheim-Urmitz 3:8

Am letzten Spieltag der 2. Rheinlandliga N/O hatten wir Heimrecht und empfingen die Gäste vom SV Altenahr und des  TTC Mühlheim-Urmitz. Durch den krankheits bedingten Ausfall von Tomas Frings waren die Aussichten gegen beide Teams erheblich geringer geworden. Gegen Altenahr verloren wir gleich beide Doppel und das 1. Einzel und gerieten schnell mit 0:3 in Rückstand. Zwar konnten Noah Körner und Max Füllmann mit 2 knappen 3:1 Erfolgen auf 2:3 verkürzen, aber der Konter zum 2:5 folgte umgehend. Erneut Noah Körner verkürzte auf 3:5, die nächsten 3 Spiele gingen jedoch wieder mehr oder weniger klar an Altenahr. Somit 3:3 bei 12:28 Sätzen. Das zweite Spiel gegen den TTC Mülheim-Urmitz verlief ähnlich. Nach einem 1:1 in den Doppeln, Noah Körner und Max Füllmann gewannen, gerieten wir 1:3 in Rückstand. Noah Körner konnte auf 2:3 verkürzen, Mülheim zog aber sofort auf 2:7 davon. Unseren dritten Punkt erzielte diesmal Max Füllmann zum 3:7. Das erneute 3:8, diesmal bei 12:27 Sätzen ließ sich aber nicht mehr verhindern.Im Endergebnis erreichten wir in der sehr starken 2. Rheinlandliga unter 9 Mannschaften den 6. Platz mit 7:9 Punkten bei 46:44 Sätzen! Ein Erfolg, denn in 4 von 8 Spielen konnten wir aufgrund von Krankheit nicht in stärkster Aufstellung spielen.

 

Jugend 1. Kreisklasse

SG Sinzig/Ehlingen IV gegen TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler 8:5

Jugend IV sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Starke Teamleistung bringt den Erfolg

Die Jugend IV der SG Sinzig/Ehlingen traf im Heimspiel am vergangenen Samstag erneut auf die TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler, die man im Laufe der Woche im Pokal mit 4:1 besiegt hatte. Doch im Gegensatz zum Pokalspiel traten die Gäste dieses Mal in stärkster Besetzung auf. Bei den Doppeln der Heimmannschaft gab es Umbesetzungen, da Mara Schabo erkrankt war. An der Seite von Marisa Schürer spielte deshalb Hannah Schmieding, die beiden gewann ihr Matsch klar mit 3:0. Mit Chantal Blees spielte Ersatzmann David Sieger, die beiden waren beim 0:3 gegen die das starke Gästedoppel chancenlos. Es sollte allerdings David Siegers einzige Niederlage an diesem Tag sein, denn der gewann seine beiden Einzel und sicherte so wichtige Punkte. Gegen die Nr. 1 des TuS/PSV, Joshua Schwarz, war zwar kein Kraut gewachsen, er entschied nicht nur das Doppel, sondern drei weitere Einzel für sich. Doch entscheidend ist letztlich, wie das komplette Team aufgestellt ist.

Und da hatten die Gastgeber letztlich die Nase vorn, denn alle Spielerinnen punkteten, Marisa Schürer und Chantal Blees gewannen zwei Spiele, auch Hannah Schmieding holte einen Punkt. So stand am Ende ein 8:5 Erfolg. Der sichert nicht nur den Erhalt der Tabellenführung, sondern bedeutet schon die Meisterschaft. Denn mit 7:1 Punkten nach drei Siegen und einem Unentschieden hat das Team genug Vorsprung, dass man selbst bei einer Niederlage im letzten Spiel gegen die DJK Mayen II nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden kann.

 

Jugend B Pokal

TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler: SG Sinzig/Ehlingen IV 1:4

Starke Marisa Schürer ebnet Weg ins Halbfinale

Hatte die Jugend IV der SG Sinzig/Ehlingen im Achtelfinale des Jugend B-Pokal noch ein Freilos, ging es am vergangenen Dienstag zum TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Gastgeber traten mit einem sehr jungen Team an und zahlten auch prompt Lehrgeld. Zwar konnte im ersten Einzel Robin Bachem gegen Hannah Schmieding noch mit 3:1 gewinnen, es sollte aber der einzige Sieg bleiben. Denn gegen Marisa Schürer stand Lars Jeub mit 0:3 verlorenem Posten. Auch Maximilian Elbe zeigte ein starkes Pokal-Debüt und sicherte gegen Florian Krasniqi in drei Sätzen den nächsten Punkt für die Gäste. Im Doppel war gegen Schürer/Schmieding kein Kraut gewachsen, die Mädchen gewannen sicher mit 3:1. Den letzten Punkt erspielte sich die starke Marisa Schürer, die Sinzig/Ehlingen fast im Alleingang zum ungefährdeten 4:1 Sieg führte.

0 Kommentare

So

19

Mär

2017

Spielbericht vom 19.03.2017

Herren, 1. Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen - SG Lahnbrück Fachbach 5:9

Trotz der Niederlage gegen Fachbach sichert die SG durch die Niederlage der Mündersbacher mit großer Wahrscheinlichkeit die Klasse. Im letzten Heimspiel der Saison startete die SG vor einigen Zuschauern mit einem 1:2 in den Doppeln. Während Nils/Christian knapp gewinnen konnten mussten sowohl Philip/Marcel als auch Jonas/Niklas eine Niederlage einstecken. Am vorderen Paarkreuz zeigten Nils Damke und Philip Guse dann sehr starke Leistungen. Gegen das Brett eins der Gäste, Markus Mandry, einen der besten Spieler der Liga mussten zwar beide eine knappe Niederlage einstecken, dafür konnten beide im Entscheidungssatz gegen Dennis Breitenbach gewinnen. Besonders das Spiel der Einser zwischen Damke und Mandry hatte ein sehr hohes Niveau mit einigen guten Ballwechseln. In der Mitte lief es ähnlich. Auch hier konnten Marcel Hippchen und Christian Ehlers eine 2:2 Bilanz erspielen. Während hier Christian sein erstes Einzel gegen Baulig erneut mit 12:10 im fünften Satz gewinnen konnte hatte er gegen Wallroth wie bereits in der Hinrunde keinen Chance. Genau andersrum lief es für Marcel, der gegen Wallroth bereits seinen dritten Sieg verbuchen konnte, gegen Baulig aber chancenlos war. Chancenlos waren die Sinziger dann auch am hinteren Paarkreuz, wo Niklas Schmickler bei seiner 1:3 Niederlage gegen Witzky den einzigen Satzgewinn verzeichnen konnte. Jonas Sonntag hatte einen schwarzen Tag und musste beide Spiele ohne Satzgewinn abgeben.

Trotz der Niederlage ist der Klassenerhalt zu 99% geschafft, da Mündersbach gegen Waldböckelheim verloren hat und nun nur noch gegen Weißenthurm und Kirn spielt und dort mindestens drei Punkte bräuchte um uns noch einzuholen.

Zum Saisonabschluss geht‘s für die Sinziger Truppe am 01.04 um 18 Uhr in die Eifel nach Gerolstein, wo man beim letzten Auftritt in der bestehenden Aufstellung nochmal mit einem Punktgewinn die Saison abschließen möchte.

 

Herren Kreisliga, Staffel 1

SG Sinzig/Ehlingen IV - TTC Karla III   4:9

Erneutes Nachbarschaftsduell in der Tabelle, diesmal gegen den TTC Karla III. Leider mit ungünstigen Vorzeichen für uns, denn aus privaten Gründen und wegen Krankheit mussten wir Iris Koglin und Birgit Jöbges als Ersatzspieler an die 3. Mannschaft abgeben. Aber vielen Dank an Andrea Schmickler und Rainer Fleischer, die kurzfristig unser Team vervollständigen konnten. Nach einem knappen 5 Satz Sieg von Berthold Kraus/Ralf Kess gegen Sebastian/Scholz, einer 5 Satz Niederlage von Noah Körner/Mirja Wendt gegen Uerz/KLose und einem 1:3 von Andrea Schmickler/Rainer Fleischer gegen Schneider/Meyer lagen wir 1:2 zurück. Nach Bertholds knappen 11:13 im Endscheidungssatz gegen Sebastian und Noahs 1:3 gegen Uerz stand es dann schnell 1:4 gegen uns. Zwar konnte Ralf mit 11:9 im 5. Satz gegen Klose auf 2:4 verkürzen, aber Mirja stand gegen Scholz beim 0:3 auf verlorenem Posten. Somit 2:5. Etwas überraschend konnte nun Andrea 3:1 gegen Meyer gewinnen, aber Rainer mit 0:3 gegen Schneider und im Spitzenspiel Berthold mit 1:3 gegen Uerz, ließen die Karlas auf 3:7 enteilen. Noah gelang mit einem glatten 3:0 gegen Sebastian noch etwas Ergebnis Korrektur, aber Ralf mit 1:3 gegen Scholz und Mirja mit 0:3 gegen Klose verhalfen den Karlas zu einem 9:4 Erfolg. Schade, denn in kompletter Aufstellung wäre erheblich mehr für uns drin gewesen.

 

Jugend, 5. Kreisklasse

DJK Ochtendung - SG Sinzig/Ehlingen VII   8:2

In unserem letzten Auswärtsspiel mussten wir nach Ochtendung. Nachdem wir in der Hinrunde mit 8:4 gewinnen konnten, rechneten wir uns natürlich auch diesmal gute Chancen aus. Aber "leider" erwartete uns diesmal die stärkste Aufstellung der Gastgeber. Nach ausgeglichenen Doppeln, Christian Küpper/Niklas Preis gewannen 3:0 gegen Ruggiero/Finken und Kai Siebertz/ Luica/Surges verloren 0:3 gegen Möhlig/Weber, stand es 1:1. Das sehr starke vordere Paarkreuz der Ochtendunger war aber heute zu stark für uns. Luca mit 0:3 gegen Möhlig und Kai knapp mit 2:3 gegen Weber bescherten uns einen 1:3 Rückstand. Im hinteren Paarkreuz hätten wir nun punkten müssen. Aber leider gingen beide Spiele äußerst knapp an die Gastgeber. Christian mit 2:3 gegen Finken und Niklas mit 2:3 gegen Ruggiero. Stand 1:5. Kai mit 0:3 gegen Möhlig und Luca mit 0:3 gegen Weber mussten jetzt erneut die Überlegenheit von Brett 1 und 2 anerkennen. Somit 1:7. Zwar konnte Niklas mit einem 3:1 gegen Finken auf 2:7 verkürzen, aber Christian mit 1:3 gegen Ruggiero besiegelte den verdienten, aber etwas zu hohen 8:2 Sieg des jüngsten Ochtendunger Nachwuchses. Aber bei 13:25 Sätzen wurden wir etwas unter Wert geschlagen.

 

Jugend 1. Kreisklasse

SG Sinzig/Ehlingen IV gegen TTSG Kempenich/Spessart 8:6

Knapper Auswärtserfolg bringt Mädchenteam an die Tabellenspitze

Beim Gastspiel in der Leyberghalle traf die Jugend IV der SG Sinzig/Ehlingen auf die Mannschaft aus Kempenich/Spessart. Es sollte ein zähes Ringen werden, mit gutem Ausgang für das Mädchenteam. Nach den Doppeln stand es 1:1. Marisa Schürer und Mara Schabo gewannen deutlich mit 3:0, Chantal Blees und Hannah Schmieding verloren nach 2:1 Satzführung noch mit 2:3. Nach den beiden ersten Einzeln war die Partie immer noch unentschieden, denn Schabo unterlag gegen Eric Thelen mit 1:3, dafür siegte Schürer mit 3:1 gegen Peter Schmitz. Vorentscheidend war letztlich die ausgeglichene Besetzung der Girlies, denn sowohl Blees als auch Schmieding konnten im mittleren Paarkreuz punkten, sodass die Gäste mit 4:2 in Führung gingen. Doch der Gegner wehrte sich tapfer und kämpfte sich immer wieder heran, der Spielstand von 3:5 und 4:6 spricht Bände. Als Kempenich sogar auf 6:7 verkürzen konnte, musste das 14. und letzte Spiel entscheiden. Da ließ Mara Schabo allerdings nichts anbrennen und besiegte Tim Klaes deutlich und sicher. So stand am Ende nach über zwei Stunden Spielzeit ein knapper 8:6 Erfolg für den Favoriten. Mit diesem Auswärtserfolg setzte sich das Mädchenteam an die Tabellenspitze der 1. Kreisklasse, die es bei zwei noch ausstehenden Heimspielen zu verteidigen gilt.

4. Jugend
4. Jugend
0 Kommentare
letzte Aktualisierung am 13.04.2017 in Spielstätten

Die nächsten Spiele

Die TOP 10 der Ballwechsel von

Wichtige News zur Tischtennis Seniorenliga im TTVN (Fr, 12 Mai 2017)
>> mehr lesen

MA Lin vs OH Sang Eun-Asian Championships (Team)-Finale-2007-ttlondon2012 (Mo, 22 Mai 2017)
MA Lin vs OH Sang Eun: Asian Championships (Team) Finale CHINA vs KOREA 2007-ttlondon2012
>> mehr lesen