Highlights Sebastian Polch Kreismeisterschaften 2023

Menüpunkt "Berichte" aktualisiert

Navigation im Menüpunkt "Berichte"
Navigation im Menüpunkt "Berichte"

Der Menüpunkt "Berichte" wurde überarbeitet. Alle erfassten Berichte wurden gesichtet und mit Tags (hier klicken für Erklärung auf Wikipedia) versehen. Berichte - die den gleichen Tag haben - können so in einem Menüpunkt gemeinsam dargestellt werden.

 

Die Gliederung ist wie folgt:

  • Beim Klicken auf eine Jahreszahl werden alle Berichte aus diesem Jahr angezeigt.
  • Wird die Computermaus auf einer Jahreszahl positioniert werden die Unterpunkte zu diesem Jahr angezeigt
  • Beim Klicken auf einen Unterpunkt werden die Berichte aus dem Jahr und dem Unterpunkt angezeigt
    (bspw. "2017-Auswertung" im Bild zu diesem Beitrag)

Folgende Menüunterpunkte gibt es:

  • Auswertung (bspw. Jahresrückblicke)
  • Spielberichte
  • Turniere
  • Verein (bspw. Feste oder Trainingswochen)

Spielbericht vom 07.10.23

Herren Verbandsliga Rheinland Nord-Ost

TTC Mülheim-Urmitz/Bhf - SG Sinzig/Ehlingen 7:3

Deutliche Niederlage in Mülheim für die erste Mannschaft

 

Am Samstag ging es für die 1. Mannschaft nach Urmitz zum Auswärtsspiel in bisher unbekannter Halle.

 

Die Doppel gingen wie bereits im ersten Saisonspiel mit 1:1 aus, wobei Damke/Hippchen einen 3:1 Sieg einfuhren und Guse/Ehlers trotz anständiger Leistung erneut mit 0:3 verloren.

 

Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Nils Damke und Christian Ehlers konnten jeweils einen Erfolg im Entscheidungssatz verzeichnen. Während Philip Guse und Marcel HIppchen ihre Spiele verloren.

 

Beim Zwischenstand von 3:3 sah es noch nach einem möglichen Punktgewinn aus, doch in der zweiten Einzelrunde konnte kein weiterer Erfolg verbucht werden. Somit ging das Spiel mit 3:7 für Mülheim zu Ende.

 

 

In zwei Wochen steht nun der erste Doppelspieltag der Saison an. Im Westerwald soll am 21.10 der erste Saisonsieg eingefahren werden.

Kreismeisterschaften Ahrweiler/Mayen/Cochem/Zell

Am Wochenende fanden in Kruft die Kreismeisterschaften im Tischtennis statt. Die Spielgemeintschaft SG Sinzig/Ehlingen war in den verschiedensten Spielklassen vertreten und es wurden viele Erfolge gefeiert. Insgesamt traten acht Jugendspieler und neun Herrenspieler an. 

 

In den U15 und U19 Jungen konnten zwei Spieler das Finale erreichen. Finn Jakobi konnte sich mit einem 3:0 gegen seinen Mit-Favoriten Louis Stehle durchsetzen und gewann somit die Jungen 15. Sebastian Polch musste sich im Finale der Jungen 19 dem Top Gesetzen Mika Korn geschlagen geben.

 

In den Jungen 11 kam Niklas Kröger mit einer tollen Leistung bis ins Halbfinale und musste sich dort seinem Kontrahenten aus Mendig mit 0:3 geschlagen geben.  In den Herren unter 1200 Punkten konnten die Sinziger überzeugen, vier Jugendspielerkamen kamen bis ins Halbfinale, dort musste sich Lukas de Heselle 1:3 Sebastian Polch geschlagen geben und Finn Jakobi gewann 3:0 gegen Youssif Choucair, welcher trotzdem mit einer starken Leistung gegen viele starke Gegner überzeugende konnte.

 

Nils Damke gewann mit einer starken Leistung die offene Herrenklasse. Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die SG Sinzig Ehlingen, auch merkte man den starken Zusammenhalt im Team, wobei sich die Spieler gegenseitig anfeuerten und unterstützen. Erwähnenswert ist auch das Engagement der beiden Jugendtrainer Tobias Krieger und Marcel Hippchen, die einen großen Teil zum Erfolg der Jugendspieler beigetragen haben.

 

Autor: Finn Jakobi

SG Sinzig/Ehlingen V - SC Niederzissen III 10:0

Herren 3. Kreisklasse Gruppe A
SG Sinzig/Ehlingen V - SC Niederzissen III 10:0

Das zweite Heimspiel der Herren 5 gegen den SC Niederzissen 3 wurde in Topaufstellung mit Krieger, Polch, de Hesselle und Jakobi gespielt.

 

Trotz Verspätung der Gegner durch eine falsch angegebene Adresse, dauerte das Spiel mit nur 5 Satzverlusten und nur einem fünf-Satz-Spiel nicht lang. Jedes einzelne Spiel konnte gewonnen werden und die meisten sogar sehr souverän.

 

Das Endergebnis war also ein sehr starker 10:0 Sieg und mit weiter gewonnener Motivation wird für die kommenden Spiele trainiert.