Spielbericht vom 14.09.2020

Verbandsliga Rheinland

SG Sinzig/Ehlingen - TTV Andernach 6:6

Gerechtes Unentschieden gegen Andernach 

 

Im ersten Heimspiel der Saison kam es nach 7 Jahren wieder zu der Begegnung der Mannschaften Sinzig und Andernach. Sinzig musste wie im ersten Spiel auf Euteneuer verzichten diesmal dafür wieder mit Guse.

 

Damke und Guse konnten beiden gegen die Nummer 2 der Gastmannschaft gewinnen mussten aber beide der Nummer 1 Marcus Kreutz zum Sieg gratulieren.

 

In der Mitte bestätigte Sonntag seine Form aus dem ersten Spiel und gewann beides. Hippchen gewann das erste Spiel klar während er im zweiten Spiel wenig Chancen auf einen Sieg hatte durch die kuriose Spielweise des Noppenspielers. 

 

Am unteren Paarkreuz konnte Ehlers seine auch ausgeglichen gestalten und steuerte durch seinen starken Kampf den entscheidenden Punkt zum Unentschieden dazu. Nachwuchsspieler Obliers zeigte teilweise gute Ansätze in beiden Spielen konnte aber leider keinen Sieg einfahren.

 

Somit stand es am Ende 6:6 in einem fairen und spannenden Spiel. Nach einer 1 wöchigen Pause kommt es dann zum nächsten Heimspiel gegen Alexandria Höhn.

Spielbericht vom 06.09.2020

Verbandsliga Rheinland

TuS Waldböckelheim – SG Sinzig/Ehlingen 6:6

Ein gerechtes Unentschieden zum Auftakt

 

Da wegen der Corona Hygieneregeln keine Doppel gespielt werden dürfen, ging es direkt mit den Einzeln

los. Guse und Euteneuer fehlten auf Seiten der SG, aber auch Waldböckelheim musste auf einen

Stammspieler verzichten.

 

Starke Leistungen zeigten Damke und Sonntag am oberen Paarkreuz. Beide konnten ihre Spiele in

überzeugender Weise gewinnen und legten somit den Grundstein für das Unentschieden mit einer 4:0-

Bilanz.

 

Am mittleren Paarkreuz konnten sowohl Hippchen als auch Ehlers gegen die gegnerische Nummer 3

gewinnen. Dabei gelang es Hippchen im fünften Satz einen 7:10-Rückstand noch in ein 12:10 zu drehen.

Im zweiten Spiel gegen Feltens mussten sie leider nach hartem Kampf zum Sieg gratulieren.

 

Am unteren Paarkreuz zeigten Kuhn und Dietl gute Leistungen, wurden dafür aber nicht belohnt und

mussten sich beide Male 0:3 geschlagen geben.

 

Mit diesem 6:6-Unentschieden war die erste Mannschaft der SG Sinzig/Ehlingen recht zufrieden.

Nächste Woche, am 12.9. 2020 um 17 Uhr, empfängt die SG in der Jahnhalle den TTV Andernach und

hofft auf eine weitere Steigerung ihrer Leistung.

Spielbericht vom 08.03.2020

Jugend 5. Kreisklasse:

SV Oedingen III - SG Sinzig/Ehlingen VI 6:8

 

Bereits unter der Woche konnten wir das Pokalspiel in Oedingen erfolgreich mit 4:1 für uns gestalten, und damit den Einzug ins Halbfinale sichern.

Dabei waren je 1x erfolgreich das Doppel Elias Choucair/Ben Oesterreich, sowie im Einzel ebenfalls Elias, Ben und Lars Rustenbach. Einen Erfolg erhofften wir uns dann auch im Punktspiel. Durch die Doppel Adrian Preis/Raban Mylo und Elias Choucair/Yannick Gorba konnten wir auch 2:0 in Führung gehen.

Dann folgten aber 3 Niederlagen amS tück, ehe Elias zum 3:3 ausgleichen konnte. Oedingen ging nun mit 4:3 in Führung, aber Raban, Elias, Yannick und Adrian brachten uns vorentscheidend mit 7:4 in Front.

Oedingen gab sich jedoch nicht geschlagen und verkürzte auf 7:6. Das letzte Spiel zu unserem knappen 8:6 Auswärtssieg sicherte Raban nach 2h Spielzeit mit einem klaren 3:0 Erfolg.

Spielbericht vom 01.03.2020

2. Kreisklasse Jugend:

SG Sinzig/Ehlingen III - TTV Oberwinter 8:2

 

Wir haben 4 Spieler im Team gemeldet, Oberwinter deren 15. Wir spielten somit komplett gegen Brett 1, 5, 8 und 9 der Gäste. Etwas überraschend konnten wir beide Doppel durch Bendel/Sehic und Preis/Jabobs jeweils mit 3:1 gewinnen.

Im Laufe der nächsten 8 Einzel stellte sich dann die Nr. 1 der Gäste, Julius Wein, als absolut zu stark für uns heraus.

Er gewann seine beiden Einzel gegen Bendel und Sehic jeweils klar mit 3:0.

In den anderen 6 Einzeln aber waren wir überlegen. Lediglich Jakobs gewann sein 1. Spiel etwas glücklich im 5. Satz mit 12:10. Die weiteren Ergebnisse lauteten: Bendel 3:0, Sehic 3:0 Jabobs im 2. Spiel ebenfalls 3:0 und Preis 2x 3:0.

Somit war der überraschend hohe 8:2 Erfolg bereits nach 85 min. eingetütet.

Spielbericht vom 16.02.2020

Jugend 4. Kreisklasse

DJK Müllenbach II - SG Sinzig/Ehlingen IV 1:8

 

Das 1.Auswärtsspiel der Frühjahrsrunde führte uns in die Eifel zu den Müllenbacher Festspielen.

Denn die Müllenbacher Jugend Teams I, II, III und IV spielen in den jeweiligen Klassen gegen unsere Jugend Teams II, IV, V und VI. Allein in der 4. Kreisklasse sind von 8 Teams 2 aus Müllenbach und 2 aus Sinzig/Ehlingen. Also viel Gelegenheiten zum gegenseitigen Kennenlernen.

Für uns fing es sehr gut an. Beide Doppel mit C. Küpper/C. Königs und Y. Choucair/N. Rustenbach konnten wir jeweils klar mit 3:0 gewinnen. Choucair machte es dann gegen Brett 1 der Gastgeber C. Koch sehr spannend, verlor aber knapp mit 9:11 im 5.Satz. Das dieses völlig ausgeglichene Spiel dann als einzige Niederlage zu Buche schlagen sollte, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar. Aber jetzt ging es sehr schnell.

Alle anderen 6 Einzel konnten wir klar mit jeweils 3:0 für uns entscheiden. Küpper 2x, Rustenbach 2x, Choucair 1x und Königs 1x stellten in Rekordzeit den unerwartet klaren 8:1 Sieg sicher.

Spielbericht vom 02.02.2020

1.Rheinlandliga: SG Sinzig/Ehlingen - VFL Kirchen 9:3
Sicherer Heimsieg der ersten Mannschaft gegen Tabellenschlusslicht Kirchen.
Die Sinziger rotierten erneut mit ihrer Doppelformation, da die Nummer 4 Henrik Euteneuer fehlte. Ersatzgestärkt konnte man dennoch mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln gehen. Sowohl Guse/Ehlers als auch Sonntag/Hippchen konnten ihre Doppel souverän gewinnen. Nils Damke und Ersatzspieler Noah Körner mussten ihren Gegner nach dem vierten Satz jedoch zum Sieg gratulieren. Nils Damke konnte sein erstes Spiel souverän gewinnen, sein zweites Einzel ging jedoch mit 1:3 an den Gegner. Philip Guse bestätigt seine derzeit starke Form und gewann beide Spiele. In der Mitte konnte Jonas Sonntag ebenfalls seine beiden Spiele gewinnen und auch der in die Mitte gerückte Marcel Hippchen gewann wie gewohnt sein Einzel. Am unteren Paarkreuz konnte Christian Ehlers ohne Probleme sein Spiel 3:0 gewinnen. Ersatzspieler Noah Körner hatte einige gute Chancen und konnte phasenweise mit seinem Gegner sehr gut mithalten, zu einem Satzgewinn hat es am Ende leider nicht gereicht. Mit diesem 9:3 gegen VfL Kirchen, ist es der vierte Sieg im vierten Spiel.
Nun hat die SG einige Wochen spielfrei, bis es am 7.3. zum Heimspiel gegen TTC Mülheim-Urmitz kommt.

 

Herren Kreisliga Staffel 1:  SG Sinzig/Ehlingen IV - SC Niederzissen II   9:1

Im 2ten Heimspiel empfingen wir als 6ter den 8ten der Tabelle aus Niederzissen. Also war verlieren verboten. Obwohl wir ohne unsere Nr. 1  Kraus antreten mussten, hatten wir erstmals einen 3:0 Start in den Doppeln. Füllmann/Brambeer gewannen 3:0, Körner/Zwicker 3:1 und Kess/Wendt 3:2. In den folgenden 7 Einzeln musste lediglich Körner eine sehr unglückliche 2:3 Niederlage gegen die Nr. 1  der Gäste hinnehmen. Die übrigen 6 Einzel waren ebenfalls hart umkämpft, gingen aber alle an uns. Füllmann gewann 2x jeweils 3:1, Brambeer, Kess und Wendt je 1x, sowie Zwicker mit 3:2. Somit war der sehr überraschend hohe 9:1 Sieg perfekt und befreit uns somit von allen Abstiegssorgen.

 

Jugend  4. Kreisklasse:  SG Sinzig/Ehlingen IV - SV Eintracht Mendig II   8:0

Im 3ten Spiel der Frühjahrsrunde empfingen wir den aktuellen Tabellenführer aus Mendig, der aber ohne Brett 1 bis 3 antreten musste.  Somit waren wir Favorit. Bereits in den Doppeln mit Y. Choucair/N. Rustenbach 3:0 und C. Küpper/C. Königs 3:0 zeigte sich unsere heutige Überlegenheit. In den folgenden 6 Einzeln konnten die Gäste dann lediglich noch 1 Satz gewinnen. Küpper und Choucair siegten je 2x und Rustenbach sowie Königs je 1x. Bereits nach 1h war unser 8:0 Sieg perfekt.

 

Jugend  5. Kreisklasse:  SG Sinzig/Ehlingen VI - TTG Netttal IV   8:2

Nachdem wir bereits in der Hinrunde in Nettetal gewinnen konnten, waren wir auch im Heimspiel Favorit. Durch die Doppel  B.Oesterreich/E.Choucair 3:1 und A.Preis/Y.Gorba 3:0 führten wir schnell mit 2:0. In den ersten 4 Einzeln spielten Preis 3:0, Oesterreich 1:3, Mylo 3:1 und Chouicair 3:1. Somit Zwischenstand 5:1. Die zweiten 4 Einzel verliefen ähnlich. Preis 3:0, Oesterreich 1:3, Mylo 3:0 und Choucair 3:1. Ergebnis: ein klarer 8:2 Erfolg.

Spielbericht vom 26.01.2020

 

1. Rheinlandliga:
Erfolgreicher Doppelspieltag der ersten Mannschaft

Für das erste Spiel des Tages führte der Weg zum ersten Mal nach Dichtelbach. Wie im Hinspiel entwickelte sich ein Kampf zwischen den Mannschaften. In den Doppeln konnte die SG mit 2:1 in Führung gehen. Im oberen Paarkreuz erwischte Damke nicht seinén besten Tag und musste beide Male nach Kampf dem Gegner gratulieren, während Guse seine Bilanz ausgeglichen gestalten konnte.

Das mittlere Paarkreuz hatte ein 3.1 übergewicht. Der an Position 3 gerutschte Sonntag setzte seine Siegesserie fort mit 2 Siegen, sodass er immer noch ungeschlagen in der Liga ist. Eueteneuer konnte sich zum letzten Spiel steigern und trug auch einen Sieg bei. Im  unteren Paarkreuz bestätigte Hippchen seine derzeitige Form und gewann beide Spiele, während Ehlers einmal knapp im fünften Satz das Nachsehen hatte und zum Schluss den 9:6 Siegespunkt setzen konnte.

Für das zweite Spiel ging es nach Walböckelheim. Auch hier konnten wieder 2 Doppel gewonnen werden. In den Einzeln konnte Damke die Spiele ausgeglichen gestalten und Guse gewann beide Spiele souverän. Sonntag musste, wahrscheinlich auch weil er dem langen Tag Tribut zollen musste, seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel mobilisierte er nochmal die letzte Kraft und drehte ein 0:2 in einen Sieg. Auch Euteneuer wurde im an diesem Tag immer besser und konnte beide Spiele für sich entscheiden. Im unteren Paarkreuz konnte Hippchen nach 2 starken Spielen seine Bilanz ausgeglichen gestalten, während Ehlers sein einziges Spiel an diesem Abend leider verloren hatte. Somit stand am Schluss ein 9:5 für die SG auf dem Papier.

Mit 2 Siegen kann man nun sehr zufrieden sein. Das nächste Spiel findet bereits nächste Woche in der heimischen Jahnhalle gegen Kirchen statt.

 

SG Jungen - FC Niederlützingen I 7:7

 

Simon Kreyer der Matchwinner !!! Zwei starke Doppel....

In einem ausgeglichen Spiel holten die 6 Jungen gegen FC Niederlützingen I ein verdientes 7:7 Unentschieden.

Nach zwei starken Doppel Ben Oesterreich und Elisa Choucair und Raban Myla und Nils Zepp führten die SG mit 2:0.

Die Einzel gingen wie folgt aus: Raban Mylo 3:0, Nils Zepp 1:2, Sophie Füllmann 0:3, Simon Kreyer 1:2 . Sophie Füllmann und Simon Kreyer machten ihr erstes Meisterschaftspiel.

Es ging oft in den entscheidenen Satz. Wir waren auf alle 6 stolz.

Durch eine geschlossenen Mannschaftsleistung holte die Mannschaft ein verdientes Unentschieden. Auch eine gute Doppel-Leistung von Ben und Elias waren gegeben. Die beiden werden dann im Nächsten Spiel zum Einzel-Einsatz kommen.

Das Trainerteam ist stolz auf Euch. Weiter so....

 

 

Spielbericht vom 19.01.2020

Herren Kreisliga Staffel 1:

TTSG Kempenich/Spessart - SG Sinzig/Ehlingen IV 7:9

 

Im ersten Spiel der Rückrunde mussten wir im Kellerduell zur punktgleichen TTSG Kempenich/Spessart.

Nachdem die Gastgeber auf ihr Brett 2 verzichten mussten, und nach unserem klaren 9:3 Heimsieg in der Hinrunde, waren wir natürlich Favorit. Nach 2 erfolgreichen Doppeln von Füllmann/Brambeer und Körner/Wendt, bei einer Niederlage von Kraus/Kess konnten wir auch 2:1 in Führung gehen.

Anschließend spielten wir in jedem Paarkreuz ausgeglichen. Füllmann, Brambeer und Kess gewannen, während Kraus, Körner und Wendt verloren. Somit führten wir etwas überraschend nur 5:4. Und ausgeglichen ging es in jedem Paarkreuz weiter. Erneut gewannen Füllmann und Brambeer sowie Wendt, während Kraus und Körner erneut verloren, sowie Kess.

Wir führten 8:7 und das abschließende Doppel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Und erneut war auf Füllmann und Brambeer Verlass. Sie siegten klar mit 3:0 und gewannen heute alle möglichen 6 Spiele.

Somit war der knappe 9:7 Erfolg gesichert und verschafft uns Luft im Abstiegskampf.

Spielberichte vom 12.01.2020

Rheinlandliga:

SG Sinzig/Ehlingen – VfR Simmern II 9:3

 

Souveräner Sieg zum Rückrundenauftakt. Im ersten Spiel der Rückrunde waren die Gäste aus Simmern zu Gast. Diese mussten jedoch auf zwei Spieler verzichten, die in der Oberligamannschaft aushalfen, sodass die Zeichen schon vor dem Spiel gut für die SG standen.

In den Doppeln ging man 2:1 in Führung. Damke/Hippchen gewannen sicher und Guse/Ehlers gewannen kampflos, da die gegnerische Nummer Eins nicht fit war. Sonntag/Euteneuer konnten leider nicht ins Spiel finden und verloren ihr Spiel. Am vorderen Paarkreuz gingen erneut zwei Punkte kampflos an die SG. Damke hatte die Nummer Zwei der Gäste klar im Griff, wobei Guse seine Stärken nicht ausspielen konnte und seinem Gegner gratulieren musste. Das mittlere Paarkreuz steuerte eine 2:1 Bilanz dazu. Sonntag untermauerte seine derzeit sehr gute Form und gewann beide Einzel. Euteneuer schaffte es in seinem Einzel nicht sich durchzusetzen. Gegen die Ersatzspieler am unteren Paarkreuz ließen Hippchen und Ehlers nichts anbrennen und gewannen jeweils ihre Spiele.

In zwei Wochen steht für das Team der Doppelspieltag gegen Dichtelbach und Waldböckelheim an, an dem man die gute Tabellensituation weiterfestigen möchte.

 

Jugend 5. Kreisklasse:

SG Sinzig/Ehlingen IV - SG Sinzig/Ehlingen V 8:2

 

Auch im 1. Spiel der Frühjahrsrunde das vereinsinterne Duell, mit Team IV als leichter Favorit. Beide Mannschaften in stärkster Aufsfellung und voll motiviert.

Bereits die beiden Doppel Choucair/Rustenbach, Nils mit 3:0 und Küpper/Königs mit 3:1 brachten die 4. Jugend mit 2:0 in Führung. In den folgenden 8 Einzeln konnte dann lediglich Flechter überzeugen und seine beiden Einzel mit 3:0 und3:1 gewinnen. Die anderen 6 Einzel gingen an Team IV. Küpper mit 3:0 undC houcair mit 3:1 konnten je 1 Einzel gewinnen. Je 2x erfolgreich waren Rustenbach mit 3:1 und 3:0, sowie Königs sogar mit 2x 3:0.

Somit war der etwas überraschend hohe 8:2 Erfolg der 4. Jugend perfekt.